23.05.2007  Pool abgebaut

Vorweg erst einmal HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUM GEBURTSTAG an unsere Oma und Omama

Schweren Herzens haben wir am letzten Wochenende den Pool abgebaut. Leider war es die letzten Tage noch nicht einmal Badewetter, dass man noch ein letztes Mal hätte reingehen können...

Wie wir feststellen mussten, waren wir nicht die einzigen Liebhaber unseres Swimming Pools, nein, es gab noch andere "Benutzer", die es erst einmal zu vertreiben galt: Zwei dicke schwarze Witwen hatten sich am Rand und an der Pumpe schon mal gemütlich eingenistet      

 

 

Nachdem diese des Platzes verwiesen wurden, konnte nun zügig mit der Entleerung begonnen werden. Der Rasen hatte sowieso dringend etwas Wasser nötig... Schnell entstand eine Wasserlandschaft - Straußen's Seenplatte!

Amber konnte gar nicht so richtig fassen, was da ablief. Natürlich wollte sie "mithelfen" und holte sich prompt einen nassen Po, weshalb wir ihr schnell Hose und Pampers ausziehen mussten. Die vollgesogene Windel wog bestimmt zwei Kilo!!!

Jetzt noch schnell zusammenfalten und alle Zubehörteile dazulegen. Bald war alles zum Abtransport bereit. Nun musste noch die Erde wieder glatt geharkt werden, damit wieder neue Rasenplatten verlegt werden können. Aber das stellte sich als problematisch heraus: Rasenplatten gibt es leider nicht mehr zu kaufen. Und die vier (!) Landschaftsgärtner, denen ich auf den AB gesprochen habe, hielten es bislang nicht mal für nötig überhaupt zurückzurufen...

Und dann war heute auch noch für die Kinder ein besonderer Grund zur Freude: Es war letzter Schultag!!! Da können sie noch mal so richtig viel Freizeit genießen, bevor sie in Deutschland nahtlos in die Sommerferien übergehen...!