15.01.2007    Bilder!

Endlich habe ich es geschafft und konnte mich an die Bildbearbeitung machen, um Euch noch die Dezember-Bilder von Amber hier reinzustellen.

Wir hatten so viele Bilder geknipst und da dauerte es entsprechend. Außerdem macht mir mein PC momentan wenig Freude, denn er wird immer langsamer. Kürzlich hatten wir sogar ganz neu formatiert und einen neuen Virenschutz aufgespielt, aber das Problem besteht nach wie vor! Da macht es noch viel weniger Spaß, wenn man immer so lange warten muss, bis die Bilder von einem Ordner in den anderen kopiert sind!!!

Und dann hat jetzt im Januar auch für mich wieder ein neues Semester am Shelton College angefangen, denn mein Praktikum stand ja immer noch aus! Alle nötigen Kurse für das Zertifikat zum Personal Trainer und Fitness Instructor hatte ich ja bereits im Sommer 2005 abgeschlossen, kurz bevor Amber geboren wurde. Was noch fehlte, war das Praktikum, in dem ich nun zeigen muss, dass ich das Erlernte auch richtig anwenden kann. Mich vor so viele fremde Leute zu stellen und Anweisungen zu geben und die Sportklassen zu leiten, hatte ich mächtig viel Bammel und deshalb zögerte ich die Anmeldung immer weiter hinaus. Bis einige liebe Menschen mich so richtig auf den Pott gesetzt haben, dass dann die ganze Mühe ja umsonst gewesen sei und ich es jetzt mal wagen müsse. Dieses Semester ist die letzte Gelegenheit dazu und deshalb habe ich schnell die Anmeldung vorgenommen. Wie immer ist es gar nicht so schlimm wie befürchtet und alle sind sehr nett zu mir und sehr verständnisvoll, wenn ich mal wieder stammle oder meine Worte zusammenklauben muss!

Überhaupt haben wir uns für das neue Jahr 2007 vorgenommen, mehr für die Gesundheit zu tun! Keine großen "Vorsätze", sondern einfach nur darauf achten, ein bisschen gesünder zu leben, insbesondere zu essen. Damit die Umstellung nicht allzu krass wird, wenn wir im Juli wieder nach Deutschland zurückkehren.

Das ist übrigens jetzt beschlossene Sache, am 30.06.2007 ist unser Abenteuer hier zu Ende und wir werden dann wieder Delmenhorst unsicher machen. Wir haben auch schon einmal angefangen zu Planen, was wir alles an unserem Häuschen an-, aus- und umbauen müssen, um der angestiegenen Bewohnerzahl Rechnung zu tragen! Also das steht fest: Langeweile wird da nicht so schnell aufkommen und es wird wohl auch eine ganze Weile dauern, bis alles zu unserer Zufriedenheit ist, aber bekanntlich beginnt ja jede noch so große Reise mit dem ersten Schritt...

Einigkeit besteht auf jeden Fall darin, dass wir schon bereits jetzt die Wärme des Südens vermissen werden. Das konnten wir die letzten Tage feststellen, als unser Thermometer wieder deutlich über die 20-Grad-Marke kletterte und sogar Höchstwerte von 26 Grad erreichte! Da macht es natürlich viel Spaß, sich draußen zu bewegen.

So, das war's jetzt erst mal wieder von mir, ich weiß, erst kommt ne ganze Zeit gar nichts und dann wieder so viel! Amber hat auch noch so einiges zu berichten, also könnt Ihr ja auch noch da mal reinschauen...

Liebe Grüße

Sandra