Frohes Neues Jahr!!!

Mittlerweile ist auch Euer Neujahrstag fast um, trotzdem möchten wir Euch alles Liebe, viel Glück und vor allem Gesundheit für's Jahr 2007 wünschen. Mögen all Eure Wünsche und guten Vorsätze in Erfüllung gehen...

Unser Silvester verlief ziemlich ruhig. Seit letzten Dienstag kränkelte Amber ja herum, seit Donnerstag hatte sie ständig über 40° Fieber und wir liefen zum Arzt, zum Krankenhaus oder zur Apotheke, da stand uns nicht so der Sinn nach einer Party.

Um die Stunden bis Mitternacht gut zu verbringen, beschlossen wir ein Fondue zu machen. Einziger Haken: Wir haben kein Fondue-Set hier! Wieder mal ist Improvisation angesagt. Eine Elektro-Kochplatte auf dem Tisch ersetzte das Rechaud, darauf kam dann ein Kochtopf mit dem Öl.

Saskias Freund feierte mit uns und hatte auch noch einen Kumpel mitgebracht. Die beiden kannten logischerweise nicht das Fondue-Essen, machten aber begeistert mit und wir hatten viel Spaß!

Endlich gesättigt, verlagerten wir den Schauplatz ins Wohnzimmer, wo wir uns noch unterhielten und dann im Fernsehen die Lichterkugel am Times Square, New York, verfolgten. Ich hatte eine Riesen-Schüssel Caipirinha-Bowle gemacht, die uns allen gut schmeckte. Amber war die meiste Zeit wirklich gut drauf und hielt bis nach Mitternacht durch, noch so eine Nachteule...

Gegen zwei war die die Bowle zu Ende und wir beendeten den Abend!

Heute, am Neujahrstag durften wir bis 9.40 Uhr ausschlafen, auch Amber hielt es heute länger im Bett aus als sonst. Ganz gemütlich und ausgiebig frühstückten wir, bevor wir gleich - deshalb werde ich jetzt schließen - zu unserem Neujahrsspaziergang aufbrechen!